Alle Beiträge von Marc

Mixed 2: Erfolgreiche Pokalrunde

Am letzten Montag musste das Team 2 bei der in dieser Saison noch ungeschlagenen Mannschaft des RSV Klein-Winternheim antreten. Der erste Satz begann zwar gut, aber im weiteren Verlauf schlichen sich doch viele unnötige Fehler. Die ungewohnte Decke der Halle tat ihr Übriges dazu und so wurde der 1. Satz mit 15:25 verloren.

Im 2. Satz ging es dann mit neuem Elan ans Werk und die ganze Mannschaft wirkte konzentrierter und bissiger. Allerdings war es mit der Konzentration nicht perfekt, denn bei der initialen Aufstellung zu Beginn des Durchgangs unterlief uns ein Fehler aufgrund der veränderten Grundaufstellung. So kam es, dass irgendwann nur unsere drei Mädels am Netz standen und alle Jungs in der Verteidigung zu finden waren. Aber durch gutes Blocken der weiblichen Angriffsreihe einerseits und guter Verteidigung der männlichen Abwehr wurde in dieser Konstellation nur ein Punkt abgegeben. So konnten wir den 2. Satz mit 25:18 gewinnen.

Satz 3 und 4 liefen dann ebenfalls gut, diesmal mit richtiger Grundaufstellung. Mit 25:21 und 25:19 wurden diese gewonnen und damit auch das Spiel. Klein-Winternheim musste so die erste Saisonniederlage einstecken. Für uns geht es dann in der nächsten Pokalrunde gegen den TV Kostheim weiter.

VC Mainz 2: Anne, Anne, Lara, Nina, Marc, Martin, Matthias, Thomas

Vereinsinternes Duell

Am letzten Freitag fand wieder einmal das vereinsinterne Duell zwischen der Mixed 1 und der Mixed 2 Mannschaft im Rahmen der BFS A Klasse Rheinhessen statt. Aufgrund der bisherigen Saisonergebnisse ging die Mixed 2 Mannschaft als Favorit in dieses Spiel und wurde dieser Rolle auch gerecht. Mit einer konzentrierten Leistung baute Team 2 gegen eine aufgrund vieler Neuzugänge noch nicht eingespielte Mannschaft von Team 1 die Führung im ersten Satz kontinuierlich aus und brachte diesen dann auch souverän nach Hause.

Im zweiten Satz brachte Matthias mit einer super Aufschlagserie Team 2 nach einem 1:3 Rückstand mit 13:3 in Führung und somit auf die Siegerstraße. Gegen Ende des Satzes konnte Team 1 den Rückstand dank einer ebenfalls guten Aufschlagserie von Basti zwar verkürzen, aber mehr als Ergebniskosmetik war aufgrund des großen Rückstandes nicht drin.

Der letzte Satz begann mit einer guten Leistung von Team 1, sodass Team 2 fast die ganze Zeit einem Rückstand hinterherlaufen musste. Allerdings schaffte Team 2 es, auch in diesem Satz wieder an die Leistung der ersten beiden Sätze heranzukommen. Damit gelang es, den Satz zu drehen und somit den dritten 3:0 Sieg in Serie einzufahren. Team 1 musste nach dem ersten Saisonsieg wieder eine Niederlage einstecken, hat aber am nächsten Freitag schon die Möglichkeit, wieder für ein positives Ergebnis im Spiel gegen Schwabenheim zu sorgen.

Team 1: Juliane, Lisa, Lisa, Basti, Christophe, Daniel, Michael, Sascha
Team 2: Anne, Anne, Nina, Marc, Martin, Matthias

Mixed 2: Tabellenführung

Mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel hat die Mixed 2 Mannschaft vorerst die Tabellenführung übernommen. Gegen die Mannschaft von Dynamite Dienheim sprang am Ende ein klarer 3:0 Erfolg heraus. Die ersten beiden Sätze wurden souverän mit 25:11 und 25:12 gewonnen. Aufgrund dieser deutlichen Überlegenheit ließ wohl im dritten Satz die Konzentration etwas nach und die Mannschaft musste einem 9 Punkte Rückstand hinterher laufen. Da aber keiner von uns Lust auf einen Satzverlust hatte, konnten sich alle noch einmal konzentrieren und so den Rückstand Punkt um Punkt aufholen. Auch Satzbälle konnten abgewehrt werden und letztendlich der dritte Durchgang auch mit 28:26 gewonnen werden. Nächsten Freitag geht es dann gegen den TuS Wöllstein in der ersten Pokalrunde weiter.

VC Mainz 2: Anne, Lara, Nina, Marc, Martin, Matthias, Simon, Thomas

Mixed 2: 2. Saisonspiel

Nachdem das erste Saisonspiel gegen den letztjährigen Meister TSG Schwabenheim mal wieder knapp mit 16:14 im fünften Satz verloren wurde, stand am letzten Freitag das zweite Saisonspiel gegen BSG Boehringer Ingelheim auf dem Terminplan. Da Anne (schon länger geplant) und Anne (sehr kurzfristig) ausfielen, kam Stefanie nach Babypause und Schulter-OP nach über zwei Jahren ungeplant zu ihrem ersten Einsatz beim VC Mainz. Bei Angriffsschlägen merkte man ihr die Operation der rechten Schulter noch an, aber ansonsten spielte sie so, als wäre sie nie weg gewesen.

Der erste Satz begann etwas schleppend und wir lagen schnell mit 6 oder 7 Punkten im Rückstand. Danach schafften wir es aber, die Konzentration hochzuhalten und unsere Mittelangreifer fanden immer die passenden Antworten auf den gegnerischen Block. So konnten wir den ersten Satz noch mit 25:18 gewinnen. Viel Möglichkeiten zu wechseln hatten wir ja nicht, aber Thomas, der auch leicht angeschlagen war, ersetzte Matthias im Mittelblock. Eigentlich wollten wir im zweiten Satz nicht wieder einem Rückstand hinterher laufen, aber der Satz gestaltete sich doch ähnlich wie der erste und so mussten wir wieder viele Punkte gut machen, um letztendlich den zweiten Satz auch mit 25:23 nach Hause zu bringen. Im dritten Satz lief dann der Anfang etwas besser und so konnten wir einigermaßen ungefährdet den 3:0 Sieg mit einem 25:20 einfahren.

VC Mainz 2: Lara, Nina, Stef, Marc, Martin, Matthias, Thomas

4. Platz bei den Mixed-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Am gestrigen Sonntag nahm das zweite Mixed-Team des VC Mainz an den Mixed-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ludwigshafen teil. Da nur acht der neun qualifizierten Mannschaften angetreten sind, kam es kurzfristig zu einer Änderung des Spielplans, sodass in zwei Vierergruppen anstatt in drei Dreiergruppen gespielt wurde. In der Gruppe B trafen wir dann auf die alten Bekannten vom TSG Schwabenheim sowie den TV Niederlahnstein (Meister Rheinland) und VTV Gnadenbrot (Vize-Meister Pfalz).

Gleich im ersten Spiel kam es zum erneuten Treffen mit der TSG Schwabenheim, gegen die wir sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft diese Saison noch verloren hatten. Auch in diesem Spiel sah es zu Beginn nicht besonders gut aus, da wir schnell in Rückstand gerieten. Mit starken Angaben, gutem und variablem Angriffsspiel sowie guter Verteidigung kämpften wir uns zurück ins Spiel und gewannen auch den ersten Satz. Im zweiten Satz hielten wir dann von Beginn an die Konzentration hoch, sodass wir auch diesen Satz und somit das erste Spiel gewonnen hatten. Nach zwei Spielen Pause kam es dann zum Spiel gegen den TV Niederlahnstein. Als Außenseiter in diese Partie gegangen, gelang es uns aber, gegen die favorisierten Niederlahnsteiner mitzuhalten. Die Stimmung auf den Platz und der Bank (Danke Matthias) erreichte ihren Höhepunkt und pushte uns zum Gewinn des ersten Satzes. Im zweiten Satz ging es ähnlich weiter, aber in einem knappen Satz behielt nun der Favorit aus Niederlahnstein die Oberhand. Aufgrund der anderen Ergebnisse waren wir somit schon vor dem letzten Gruppenspiel für das Halbfinale qualifiziert. Somit war unsere Konzentration im letzten Spiel nicht mehr sehr hoch, dennoch gewannen wir den ersten Satz. In der entscheidenden Phase des zweiten Satzes kosteten uns dann eine sehr umstrittene Entscheidung und die Bank (Danke Matthias 🙂 ) den 2:0 Sieg. Da aber schon vorher der zweite Gruppenplatz gesichert war, ging es für uns dann im Halbfinale weiter.

Dort trafen wir auf den Sieger der Gruppe A. Es dauerte einige Zeit, bis wir uns auf die sehr variablen Angriffe des Trimmelter SV eingestellt hatten. Somit liefen wir aber die ganze Zeit über einem Rückstand hinterher und mussten auch den ersten Satz mit 25:21 abgeben. Zu Beginn des zweiten Satzes schafften wir, das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Eine kleine Schwächephase Mitte des Satzes wurde vom Gegner konsequent genutzt, sodass wir auch den zweiten Satz gegen den späteren Rheinland-Pfalz-Meister mit 25:20 abgeben mussten.

Im Spiel um Platz 3 trafen wir zum Abschluss auf das Team von VTV Lu Die Pfeife. Schon von Beginn an entwickelte sich ein sehr spannendes und enges Spiel, das somit auch zweimal in die Verlängerung gehen sollte. Leider konnten wir im ersten Satz unsere Satzbälle nicht verwerten und mussten ihn deswegen leider mit 27:25 abgeben. Im abschließenden Satz erarbeiteten wir uns von Beginn an eine kleine Führung. Ein erneuter kleiner Hänger gegen Ende des Satzes ließ diesen Vorsprung leider schmelzen. Mittlerweile ließen auch die Kräfte und somit die Konzentration etwas nach und der Satz ging mit 24:26 verloren. Trotz dieser Niederlage war es ein supergeiles Turnier und mit dem Erreichen des Halbfinales haben wir unsere Erwartungen übertroffen.

Danke für einen super Saisonabschluss: Anne, Anne, Nina, Karsten, Marc, Martin, Thomas…

Mixed-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft

Titelverteidigung in Messel

Nachdem der VC Mainz letztes Jahr in Messel seinen ersten Turniersieg nach der Gründung unter Dach und Fach gebracht hatte, stand am Sonntag die Titelverteidigung auf dem Programm. Nach zwei lockeren Auftaktsiegen wurden die Gegner in den folgenden Spielen stärker. Das Mixed 2 Team, unterstützt von Haiko und Sara, schaffte es aber immer wieder, sich in den entscheidenden Momenten zu konzentrieren und die wichtigen Punkte zu machen. So kam es dann wie im vorherigen Jahr im letzten Spiel des Turniers gegen die TSG Messel zu einem Finale um den Turniersieg. Der erste Satz ging mit drei Punkten Vorsprung an den VC Mainz. Im zweiten Satz versuchte die TSG Messel noch einmal alles, um doch noch die Wende zu schaffen. Es gelang uns aber, auch diesen Satz knapp zu gewinnen, sodass wir wieder als Gewinner des Turniers die Heimreise antreten konnten.

Mixed Herbstturniere

Hallo,

so langsam fängt wieder die Herbstsaison mit den Mixed-Turnieren an. Ich liste hier mal nur die Turniere auf, bei denen wir schon gespielt haben:

4.10. Turnier von Armsheim Schimsheim
2.11. Turnier in Messel Hier sind wir Titelverteidiger
15.11. Turnier in Kostheim

Da wir nicht mehr allzulange mit dem Melden von Mannschaften warten sollten, wäre es gut, wenn sich alle Interessierten möglichst schnell im Doodle eintragen würden.

Mixed 2 Mannschaft sichert VC Mainz die Meisterschaft

Durch einen letztendlich souveränen 3:1 Erfolg über die TSG Schwabenheim hat die Mixed 2 Mannschaft dem Verein die Meisterschaft in der BFS A Klasse gesichert. Es steht allerdings noch nicht fest, welche der beiden Mixed Mannschaften am Ende die Nase vorne haben wird.

 

Mit einer konzentrierten Leistung hat die Mixed 2 Mannschaft, die in Schwabenheim in minimaler Besetzung antreten musste (Anja, Anne, Nina, Marc, Martin und Nils), den ersten Satz deutlich mit 25:16 gewonnen. Vielleicht war die Höhe des Satzgewinns zu deutlich, sodass sich am Anfang des zweiten Satzes einige Unkonzentriertheiten einschlichen. Auch die niedrige Deckenhöhe in der Schwabenheimer Halle machte dem Team wieder zu schaffen, wodurch man schnell einen klaren Rückstand hinnehmen musste. Die Mannschaft kämpfte sich aber durch variantenreiche Angriffsspielzüge und eine super Aufschlagserie von Martin wieder heran und hatte so beim Stand von 24:22 zwei Satzbälle, die leider nicht genutzt werden konnten, sodass der Satz letztendlich unnötig mit 26:28 abgegeben wurde. Der dritte Satz wurde dann mit 25:22 entschieden. Im vierten Satz konnte das Team die Konzentration hochhalten und gewann am Ende mit 25:20. Mit diesem Erfolg baute das Mixed 2 Team die Tabellenführung aus und kann nun nur noch durch die erste Mannschaft des VC abgefangen werden. Dabei ist Team 1 allerdings auf eine klare Niederlage der zweiten Mannschaft in Alzey angewiesen.

Mixed 2 Mannschaft wieder Tabellenführer

Durch einen 3:0 Erfolg beim TV Weisenau hat die zweite Mixed-Mannschaft des VC Mainz wieder die Tabellenführung in der BFS A Klasse übernommen.  Trotz vieler Aufschlagfehler konnte der erste Satz letztendlich souverän gewonnen werden. Auch in den folgenden Sätzen leistete sich die Mannschaft immer wieder Unkonzentriertheiten, konnte aber gerade im zweiten Satz dann in den entscheidenden Momenten doch die wichtigen Punkte machen. Im dritten Satz konnte direkt zu Beginn durch eine lange Aufschlagserie bereits eine beruhigende Führung erarbeitet werden, so dass die zuvor erwähnten “Auszeiten” nicht ins Gewicht fielen. Aufgrund des letztendlich eindeutigen 3:0 Sieges liegt das Mixed 2 Team weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Jahresabschluss

Zum Ende des Jahres, das mit der Gründung des Vereins ein ganz besonderes für den VC Mainz war, haben wir den Volleyball gegen Schlittschuhe eingetauscht und  auf dem Hofgut Laubenheimer Höhe eine kleine Weihnachtsfeier abgehalten. Für Eismuffel ab es natürlich auch Glühwein und andere aufwärmende Getränke oder etwas zu essen. Und mit der Tabellenführung im Rücken können unsere Damen-. Herren- und Mixed-Mannschaften sicher in ein ebenso erfolgreiches Jahr 2014 starten.

Schlittschuhlaufen