VC Herren weiter auf Erfolgskurs in der Landesliga

Herren des VC Mainz am letzten Heimspieltag ungeschlagen!
Mit zwei deutlichen 3:1 Siegen untermauern die Herren des VC Mainz nun mit neun Punkten ihre Ambitionen sich im oberen Tabellenbereich zu etablieren und um einen weiteren Aufstieg mitzuspielen. Gegen den SC Ransbach-Baumbach konnten sich die Herren mit 3:1 (25:23, 25:22, 22:25, 25:20) deutlich durchsetzen. Gleiches gilt für das zweite Spiel gegen die SpVgg Burgbrohl, die ebenfalls mit 3:1 (25:15 25:23 24:26 25:18) besiegt wurde.

Rheinzeitung vom 1.11.2016:
SC Ransbach-Baumbach zeigt beim 1:3 in Mainz Nerven
Ransbach-Baumbach/Dernbach. In der Rheinland-Pfalz-Liga zogen die Volleyballer des SC Ransbach-Baumbach in fremden Hallen den Kürzeren und blieben ohne Punkt. VC Mainz – SC Ransbach-Baumbach 3:1 (25:23, 25:22, 22:25, 25:20). Beim 1:3 mussten die SC-Volleyballer ohne Davic Meder und Simon Girnus, der sich am Vortag bei einem unglücklichen Sturz den Oberarm ausgekugelt hatte, auskommen. Für Trainer André Bösch gab es allerdings keinen Grund zu jammern: “Wir haben sehr ordentlich gespielt, Mainz war einfach einen Tick stärker.” Die Töpferstädter agierten in allen Sätzen auf Augenhöhe mit ihren Gastgebern, lagen zum Teil deutlich in Führung, zeigten in entscheidenden Phasen aber Nerven und hatten dann das Nachsehen. “Wenn man wie zum Beispiel im ersten Durchgang mit 8:2 und 14:8 führt, dann aber reihenweise die Punkte abgibt, dann hat man halt Probleme, erfolgreich zu sein,” zeigte sich Bösch selbstkritisch. Der gastgebende VC präsentierte sich vor allem mit einer sehr stabilen Annahme und einem starken Außenangriff.

Der VC Mainz holt das Double!

Double

Nach der Meisterschaft erkämpft sich der VC Mainz 2 auch den Rheinhessenpokal der Mixed Mannschaften. Im Halbfinale trafen wir auf die im Vergleich zur Liga deutlich stärker auftretenden Dienheimer. Es blieb spannend bis zum Schluss und so drehten wir einen Rückstand zum Ende des dritten Satzes noch zum 25:23.

Im anderen Halbfinale setzte sich die TG Osthofen gegen Hargesheim durch. Auch das Finale gegen Osthofen war spannend, allerdings kam der Schlüsselmoment hier bereits Ende des zweiten Satzes als wir einen 19:23 Rückstand noch drehen konnten. Davon erholten sich die Osthofener nicht mehr und wir gewannen den letzten Satz deutlich.

Kleines Trostpflaster für Osthofen: Da wir über die Meisterschaft bereits für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften qualifiziert waren, fährt Osthofen auch als Pokalzweiter zu den Rheinland-Pfalz Meisterschaften, die am 5. Juni in Mainz stattfinden.

Für den VC Mainz 2 spielten in der Saison 2015/2016: Simon Baltes, Thomas Becker, Anne Bull, Marc Hohlfeld, Nina Janz, Stefanie Lokan, Lara Rohde, Anne Schauer, Martin Sturm und Matthias Voigt.

VC Mainz II ist Mixed Meister

Der VC Mainz II hat mit einem Punktgewinn gegen den TV Kostheim 2 im letzten Ligaspiel der Saison die Meisterschaft perfekt gemacht und sich damit für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften am 5. Juni qualifiziert.

Im Spiel gegen den direkten Titelkonkurrenten musste noch ein Punkt geholt werden, um das Rennen um die Meisterschaft zu entscheiden. Mit einer konzentrierten Leistung in den ersten beiden Sätzen holten wir uns den Punkt und die Meisterschaft.

Leider fiel die Spannung bei uns nach der sicheren Meisterschaft ein bisschen ab und die Kostheimer kamen ihrerseits besser ins Spiel. Nachdem der dritte Satz knapp verloren ging, lief im vierten Satz nicht mehr viel zusammen und wir verloren deutlich. Im Tie Break hielten wir dann nochmal gut dagegen, aber die Kostheimer behielten das bessere Ende für sich.

Mixed 2: Erfolgreiche Pokalrunde

Am letzten Montag musste das Team 2 bei der in dieser Saison noch ungeschlagenen Mannschaft des RSV Klein-Winternheim antreten. Der erste Satz begann zwar gut, aber im weiteren Verlauf schlichen sich doch viele unnötige Fehler. Die ungewohnte Decke der Halle tat ihr Übriges dazu und so wurde der 1. Satz mit 15:25 verloren.

Im 2. Satz ging es dann mit neuem Elan ans Werk und die ganze Mannschaft wirkte konzentrierter und bissiger. Allerdings war es mit der Konzentration nicht perfekt, denn bei der initialen Aufstellung zu Beginn des Durchgangs unterlief uns ein Fehler aufgrund der veränderten Grundaufstellung. So kam es, dass irgendwann nur unsere drei Mädels am Netz standen und alle Jungs in der Verteidigung zu finden waren. Aber durch gutes Blocken der weiblichen Angriffsreihe einerseits und guter Verteidigung der männlichen Abwehr wurde in dieser Konstellation nur ein Punkt abgegeben. So konnten wir den 2. Satz mit 25:18 gewinnen.

Satz 3 und 4 liefen dann ebenfalls gut, diesmal mit richtiger Grundaufstellung. Mit 25:21 und 25:19 wurden diese gewonnen und damit auch das Spiel. Klein-Winternheim musste so die erste Saisonniederlage einstecken. Für uns geht es dann in der nächsten Pokalrunde gegen den TV Kostheim weiter.

VC Mainz 2: Anne, Anne, Lara, Nina, Marc, Martin, Matthias, Thomas

Vereinsinternes Duell

Am letzten Freitag fand wieder einmal das vereinsinterne Duell zwischen der Mixed 1 und der Mixed 2 Mannschaft im Rahmen der BFS A Klasse Rheinhessen statt. Aufgrund der bisherigen Saisonergebnisse ging die Mixed 2 Mannschaft als Favorit in dieses Spiel und wurde dieser Rolle auch gerecht. Mit einer konzentrierten Leistung baute Team 2 gegen eine aufgrund vieler Neuzugänge noch nicht eingespielte Mannschaft von Team 1 die Führung im ersten Satz kontinuierlich aus und brachte diesen dann auch souverän nach Hause.

Im zweiten Satz brachte Matthias mit einer super Aufschlagserie Team 2 nach einem 1:3 Rückstand mit 13:3 in Führung und somit auf die Siegerstraße. Gegen Ende des Satzes konnte Team 1 den Rückstand dank einer ebenfalls guten Aufschlagserie von Basti zwar verkürzen, aber mehr als Ergebniskosmetik war aufgrund des großen Rückstandes nicht drin.

Der letzte Satz begann mit einer guten Leistung von Team 1, sodass Team 2 fast die ganze Zeit einem Rückstand hinterherlaufen musste. Allerdings schaffte Team 2 es, auch in diesem Satz wieder an die Leistung der ersten beiden Sätze heranzukommen. Damit gelang es, den Satz zu drehen und somit den dritten 3:0 Sieg in Serie einzufahren. Team 1 musste nach dem ersten Saisonsieg wieder eine Niederlage einstecken, hat aber am nächsten Freitag schon die Möglichkeit, wieder für ein positives Ergebnis im Spiel gegen Schwabenheim zu sorgen.

Team 1: Juliane, Lisa, Lisa, Basti, Christophe, Daniel, Michael, Sascha
Team 2: Anne, Anne, Nina, Marc, Martin, Matthias

Mixed I: Erfolgreicher Pokalauftakt

In der ersten Pokalrunde traf Team I auf einen alten Bekannten – die Mixedler vom Schott Mainz. Schnell und souverän konnte der erste Satz in Gonsenheim gegen Schott und dessen Anhang gewonnen werden. Das VC Team rund um Lisa, Kathi, Juliane, Sebastian, Sascha, Lars, Christophe und Christian hielt danach die Konzentration hoch und sicherte sich auch die nächsten beiden Durchgänge, so dass am Ende ein ungefährdeter 3:0 Sieg stand. Zweite Runde – wir kommen!

Mixed I: Knappe Auftaktniederlage

Mixed I unterlag im ersten Saisonspiel denkbar knapp gegen Dynamite Dienheim mit 2:3. Nachdem der erste Satz gewonnen werden konnte, gaben die Mixedler des VC den zweiten und dritten Satz nach umkämpften Sätzen ab, bevor sie im vierten Satz wieder zurück ins Spiel fanden.
Letztendlich musste der Tiebreak die Entscheidung bringen, die leider zuungunsten des VC fiel.
Wenn man jedoch bedenkt, dass zum ersten Spiel vier neue Mitspieler zum Team gestoßen sind, ist da noch viel Luft nach oben für die kommenden Spiele.